Dienstag, 3. Dezember 2013

Aller Anfang ist schwer...

Hallo Ihr Lieben!

Da ihr mich jetzt alle seit über einem Jahr inspiriert habt, werde ich heute den Schritt wagen und euch hier ein bisschen aus meinem Alltag und über meine Leidenschaften, das Dekorieren und Backen / Kochen berichten und zwischendurch auch immer mal wieder einfache DIY's zeigen.

Ui, ich bin ganz schön aufgeregt, was ihr dazu sagt.
Ich weiß es ist eigentlich schon fast ein bisschen spät um euch meinen selbstselbstgebastelten Adventskalender zu zeigen, aber ein paar Eindrücke werde ich euch trotzdem präsentieren.
Da dieses Jahr alles ein bisschen stressig war, gibt es dieses Jahr nur einen ganz kleinen schnellen für den Herrn des Hauses.






















Gefüllt habe ich den Kalender, aus einfachen Brottüten welche ich noch zu Hause hatte, mit den Lieblings-Süßigkeiten von Herrn F. . Außerdem habe ich letztens beim Kerzen kaufen ganz tolles Moustachepapier bekommen. Damit musste ich dann auch noch ein paar Sachen verpacken. Das Datum habe ich mit Zahlenstempeln einfach aufgestempelt und an einer Schnur an die Wand gehängt.

Ausserdem möchte ich euch noch gerne mein Adventsgesteck zeigen. Schon seit langer Zeit habe ich eine Abneigung gegen klassische Adventskränze. Fragt nicht! Ich weiß leider auch nicht wieso...
Deshalb kam es mir gerade Recht, dass ich in diesem tollen Shop ein "Adventsgesteck" gefunden habe, welches man ganz individuell dekorieren kann und ganz schnell ändern kann, falls die Deko mal doch nicht gefällt *hihi* Der Kerzenhalter ist so so schön! und das Beste daran ist eigentlich das man ihn nicht nur für die Weihnachtszeit verwenden kann, sondern das ganze Jahr über. Man muss die Glasbox nur dekotechnisch immer wieder ändern...









Die Deko habe ich ganz schlicht gehalten. Ich habe einfache weiße Kugeln (hmm, leider weiß ich nicht, warum die Kugeln auf den Bildern silber aussehen) genommen und mit Edding Streifen à la TineK Home drauf gemalt. Darunter habe ich ein bisschen Moos gelegt.
Auch ich bin eine derjenigen die so gar nicht auf die typische rot, weiß und grün Weihnachtsdeko steht! Also gibt es bei mir viel, viel in weiß, ein bisschen schwarz und grau mit wenigen Akzenten in Kupfer (ja, ich muss gestehen, auch  mich hat das Kupferfieber ein wenig gepackt!)
Weiter Weihnachtsdeko wird folgen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen