Donnerstag, 12. Dezember 2013

Suppenkaspar

Hallo Ihr Lieben!

Ich liebe Suppen und Eintöpfe in der kalten Jahreszeit! Ich finde die wärmen so schön und sind auch noch so schön unkompliziert zuzubereiten. Und auch noch gesund ;-)

Also habe ich es mir gestern nach einem anstrengenden Arbeitstag eine richtig schöne Champignonsuppe gekocht. Inspiriert hatte mich dazu die liebe Vera.




Das Rezept habe ich ein wenig abgewandelt.


Zutaten für 2 Personen:
400 g braune Champingnons
1 Zwiebel
etw. Öl
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
gehobelten Parmesan

Die Zwiebel und die Champignons würfel. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und Champignons anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ein wenig köcheln lassen.
Dann alles mit dem Pürrierstab mixen und die Sahne dazugeben.
Evtl. noch ein bisschen Brühe zugeben, wenn die Suppe zu sämig ist.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit gehobeltem Parmesan servieren.



Stippt Ihr auch so gerne? Ich ja. Also habe ich mir noch was zu stippen dazu gemacht :-)
Dafür habe ich Blätterteig genommen, den habe ich meistens zu Hause, und habe mit Butter, zerdrücktem Knoblauch und Gartenkräuter aus dem Tiefkühler eine Kräuter- / Knoblauchbutter hergestellt. Diese habe ich auf den Blätterteig gestrichen und das ganze in Dreiecke geschnitten. Dann das ganze im Backofen goldbraun backen.


Ich sage euch, das war köstlich! Allerdings habe ich es wohl etwas gut mit dem Knoblauch gemeint, denn Herr F. hat ersteinmal die Nase gerümpft, als er nach Hause gekommen ist *hihi* Aber geschmeckt hat es ganz wunderbar :-)

Macht euch einen schönen Abend

Linda

Kommentare:

  1. hmm köstlich! Ich finde gerade im Winter lohnen sich Supper immer :))
    GGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem sehr leckeren Rezept aus. Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.
    lg
    Rebecca

    AntwortenLöschen