Donnerstag, 13. Februar 2014

Macarons...

Hallo Ihr Lieben!


Ich habe mich mal wieder an Macarons versucht. Ich habe schon sehr viele verschiedene Rezepte ausprobiert. Aber irgendwie war ich nie richtig zufrieden. Entweder liefen sie mir schon beim aufspritzen auseinander und dann auch noch ineinander :-( Oder sie waren steinhart oder hatten keine Füsschen! Und das trotz exakten beachten des Rezeptes und ausreichender Trocknung und, und, und...



Aaaaaber jetz habe ich es endlich gefunden :-) Ihr glaubt gar nicht wie ich mich gefreut habe. Ich saß vor meinem Backofen und konnte nur noch einen Freudenschrei ausstoßen. Woraufhin Mann und Katze verwirrt in die Küche gerannt kamen und mich wieder mal nur kopfschüttelnd anguckten! *hihi* Aber es war mir sooooo egal.
Das Rezept hatte ich aus irgendeiner Zeitschrift rausgeschrieben. Aber aus welcher, weiß ich leider nicht mehr. Ich habe ja schon gar nicht mehr an mein perfektes Rezept geglaubt.
Soll ich es euch verraten? ;-)



Am Vortag: Das Eiweiß bedeckt in einer Schüssel (nicht luftdicht verschlossen) 
aufbewahren.
Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Eiweiß mit Salz nicht ganz steif schlagen. Es sollten sich weiche Spitzen 
bilden. Die Geschwindigkeit des Mixers reduzieren & langsam den Vanillezucker
einrieseln lassen. Bis er eingearbeitet ist. Geschwindigkeit wieder hochstellen
und einige Minuten schlagen, bis sich mittelfeste Spitzen bilden. Mandeln und
Puderzucker zusammen in eine Küchenmaschine geben und sehr fein mahlen.
Beides mit Kakao in eine Extraschüssel sieben. 1/3 der Mandelmischung vorsichtig
unter den Eischnee heben. Das Ganze noch 2x wiederholen. Auf ein Backpapier
Kreise in gewünschter Größe malen. Papier umdrehen. Am besten 2 Bleche verwenden.
Den Teig mit einem Spritzbeutel aufspritzen. Das Backblech ein, zweimal ordentlich 
auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die Luftblasen platzen. Ofen auf 160°C 
runterdrehen. Die Macarons ca 15-18 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und einen
zum testen vom Papier lösen. Geht er leicht ab, sind sie trocken genug. Sollte er
noch etwas festkleben, gern noch 1-3 Minuten wieder in den Ofen schieben. 
Auf einem Rost mit dem Backpapier abkühlen lassen.
Mit der gewünschten Füllung füllen. Nach dem Befüllen min eine halbe Stunde
'ziehen' lassen.

Die Schalen lassen sich luftdicht verschlossen 1-2 Wochen aufbewahren. Gefüllt sollten sie in 1-2 Tagen gegessen sein, denn sonst werden sie sehr matschig.

Gefüllt habe ich meine Macarons mit einer Meersalz-Karamell-Frischkäse-Creme :-) Yummy!!


 
 
 

Da hat selbst Männe ordentlich zugeschlagen. Und schon waren sie auch wieder weg...


Habt eine schöne Woche


Linda
 


Montag, 10. Februar 2014

{Lets cook together} - Mandel - Amaretto - Milchreis

Hallo Ihr Lieben,


die liebe Ina hat zu der tollen Aktion "Lets cook together" aufgerufen.
Und da ich ein riesen Fan von Ina bin und ich die Idee wunderbar finde, habe ich natürlich auch gemacht. Gestartet wird also mit Milchreis. Ich liebe Milchreis. Aber nur wenn er warm und frisch ist. Wenn er kalt geworden ist, mag ich ihn irgendwie nicht mehr so gerne. Ganz im Gegensatz zu Herrn F. Der isst seinen Milchreis nämlich am liebsten kalt!
Und so gibt es schon hin und wieder mal kleine Diskussionen oder auch ein getrenntes Miclhreisessen :-))))
Kenn Ihr das auch?



So, jetzt aber zu meinem Rezept.
Ich habe ein Mandel - Amaretto - Milchreis gemacht. Das Rezept für zwei Personen:


125 g Milchreis
300 ml Milch
1/2 EL Vanillezucker
1 EL Amaretto
Alternativ etwas Mandelaroma (für die Kinder)
eine handvoll gehobelte Mandeln

Die Milch aufkochen. Den Reis mit Zucker und Amaretto dazugeben 
und kurz aufkochen lassen. Dann auf kleiner Flamme
ca 35 min köcheln lassen. Die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne
Fett etwas rösten und zum Schuluss ein paar unter den Milchreis mischen 
und mit dem Rest garnieren.


Und dann alles (wie ich finde) noch warm genießen ;-)

Habt einen schönen Abend
Alles Liebe


Linda

Mittwoch, 5. Februar 2014

Küchenbuffet

Hallo Ihr Lieben,

ich habe gerade gsehen, dass mein ganze Post gelöscht ist... Mit Fotos und Text!!! Ich weiß leider nicht warum, aber es war auf einmal weg :-(
Hmm, und ich merke gerade das ich mir nichts dazu gespeichert habe...
So eine sch....!!! Na gut, was soll ich machen. Ändern kann ich es nicht mehr. Also werde ich versuchen, den Post noch einmal schnell neu zu Verfassen... Und die Fotos werde ich euch auch nochmal raussuchen...


Hallo Ihr Lieben,




Ich hatte euch ja schon erzählt, dass Herr F. und ich im März in unser Häuschen ziehen. Jetzt ist es so, dass das Haus bereits 21 Jahre steht und deshalb auch nicht so ganz auf dem neuesten Stand ist. Deshalb müssen wir einiges renovieren. Zum Glück nicht sanieren! Und so waren wir jetzt die letzten Wochenende auf der Suche nach einer schönen Küche. Oh man, wenn ich das vorher gewusst hätte wie anstrengend eine Küche kaufen ist…. Naja, aber es soll ja auch eine schöne werden… Die alte ist hä… naja, halt schon über 20 Jahre alt und Model Eiche rustikal!











Wir waren also in zwei verschiedenen großen Möbelhäusern und saßen jeweils gute 4 Stunden dort. Letztendlich haben wir uns für ein superschönes Model in weiß mit Glasfronten und Grifflos entschieden. Einen kleinen Einblick kann ich euch hier schon mal geben, wie die Küche in etwa aussehen wird.


 
Ich bin so gespannt wie sie nachher aussehen wird und kann es gar nicht mehr erwarten aber naja. 6-8 Wochen Wartezeit haben wir dann noch :-(
Und wenn man schon in den Möbelhäusern ist, dann guckt man sich ja auch noch gerne alle anderen Sachen an, obwohl die Männer dann meist genervt die Augen verdrehen. Also Herr F. auf jedenfall! Und was sehe ich dort: mein Traumbuffet!!!
Ich hab jetzt schon länger den Wunsch nach einem schönen Buffet. Jetzt, wo wir das neue Häuschen gekauft haben, und die Küche verbunden mit dem Esszimmer sehr schön groß ist und Platz bietet, würde es perfekt passen. Naja, bei dem Blick auf das Preisschild bin ich fast hinten übergekippt und Herr F. guckt mich nur kopfschüttelnd an… Ok. Dieses Traumbuffet wird wohl ein Traum bleiben.
Es sei denn ich gewinne demnächst im Lotto. Naja, aber dafür müsste ich wohl erstmal anfangen Lotto zu spielen :-)

1. Hier
2. Hier
3. Hier
4. Hier
5. mein absoluter Favorit Hier

 
Ich hab euch hier mal eine kleine Auswahl zusammengestellt, wie ich mir mein Traumbuffet vorstelle.


Welches gefällt euch am besten?

Aber wenn man schon mal ein bisschen shoppen ist, dann muss man auch was mitnehmen. Einen Würfelkalender wollte ich schon immer mal haben. Und jetzt hab ich Ihn entdeckt und musste gleich zuschlagen:-)


 

Macht euch einen schönen Abend

Linda