Freitag, 26. September 2014

Ich backs mir... Apfel-Frangipane-Tarte

Hallo Ihr Lieben,

es ist wieder soweit. Juhu. Die liebe Clara von Tastesheriff hat wieder zur monatlichen "ich backs mir..." Challenge aufgerufen. Auf diesem Weg möchte ich Ihr noch einmal alle alle Gute zur Geburt der kleinen Hilda wünschen :-)
Auf eine wunderschöne Zeit mit der kleinen Maus!

Diesmal dreht sich alles um den Apfelkuchen. Ohhh, ich liebe Apfelkuchen. Am liebsten den selbstgebackenen von meiner Mama, Aber dieses Rezept gibt es heute nicht. Das werde ich aber auf jedenfall nochmal nachreichen.







Diesmal zeige ich euch eine leckere Apfel-Frangipane-Tarte. Die Tarteform habe ich aus Dänemark mitgebracht. Ich habe sie dort, man kann es kaum glauben, wesentlich günstige gefunden als hier in Hamburg oder im Internet. Und wer kann dann schon wiederstehen diese tolle Form mitzunehmen?
Eine ähnliche gibt es hier.
Die Äpfel sind auch wieder aus meiner Biokiste und sind herrlich süß. Und wie man sieht ganz klein, dafür aber Bio und sehr natürlich. So das man auch unbedenklich die Schale mitessen kann. Bei den gekauften finde ich oft, dass die Schale sehr wachsig ist und da ist es ganz egal wie oft man sie wäscht...





Hier nun das Rezept für euch.




Zubereitung:
100g Mehl mit 50g Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Ei zu einem 
glatten Teig verkneten. Evtl. noch etwas mehr Mehl dazugeben, 
falls der Teig zu doll klebt. In Frischhaltefolie wickeln und eine 
Stunde in den Kühlschrank legen. Danach eine längliche Tarteform fetten, 
den Taig auf einer bemehlten Fläche großzügig ausrollen und in die Form legen. 
Mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Restl. Butter mit Zucker 
cremig rühren, das Ei hinzufügen und weiterrühren. Mandeln, 
Sahne und Mehl hinzufügen. Die Mandelmasse auf den 
Teig streichen. Die Äpfel schäen, entkernen und in 
Scheiben schneiden. Dann auf der Mandelmasse verteilen. 
Bei 180°C Umluft ca 30 min backen.

Ich habe vor dem backen noch etwas brauenn Zucker und Zimt über die Äpfel gestreut.




Ich wünsche Euch einen schönen Abend





Linda

Donnerstag, 25. September 2014

Es herbstelt....

Hallo Ihr Lieben,

so langsam aber sicher wird es Herbst! Auch wenn es im Wetterbericht heißt, es soll am Wochenende nochmal schön warm werden. Ich mach es mir trotzdem schon mit dicken Kuschelsocken vor unserem Bollerofen gemütlich.
Ich liebe, dass es so langsam wieder leckere Kürbisse gibt. Einen hatte ich in meiner neuen Biokiste die ich bestellt habe. Ihr kennt ja sicherlich die Biokisten, die man sich bequem mit leckerem Bio-Obst und Gemüse nach Hause bestellen kann.
Ich habe meine hier bestellt. Und bin super zufrieden. Man kann wählen zwischen wöchentlich und 14tägig. Kann aber auch jederzeit aussetzen oder wieder abbestellen. Ca. eine Woche vor Lieferung kann man sich anschauen, welcher Inhalt in der nächsten Woche dran ist und entsprechend gucken, ob man alles mag, ansonsten kann man es ganz einfach per Email abbestellen.



Ich finde es super, dass ich so die Möglichkeit habe, verschiedene Gemüsesorten auszuprobieren. Da der Männe zu Hause nicht so der Gemüsefreund ist, ist es mit neuen Sorten testen immer etwas schwierig. Aber da ich eine kleine Kiste bestellt habe, sind die Portionen auch entsprechend schön klein und reichen für mich optimal:-)




Auf jedenfall habe ich aus dem Kürbis eine super leckere Kürbis-Schafskäse-Quiche. Diese habe ich schon öfters gemacht und was soll ich sagen. Sie ist ober lecker und ich bekomme sogar Herrn F. dazu ein klitzekleines Stückchen zu essen :-)


Zubereitung:
Butter in Stückchen,1-2 EL kaltes Wasser, 1 Ei, Mehl und 
eine Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten und 30 min in
 Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.
Kürbis waschen, vierteln und entkernen. Mit Schale in dünne 
Scheiben schneiden. Chillischote entkernen, waschen und fein hacken.
Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Das Öl in einer
Pfanne erhitzen und den Kürbis darin unter wenden 2-3 min anbraten. Chilli
und Apfel hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen 
und aus der Pfanne nehmen. Das Hack im Bratfett anbraten. Salzen und
pfeffern. Kürbismix unterheben. Schafskäse grob hacken und mit Ei, Milch und
Creme Fraiche pürrieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Ofen auf175°C
Umluft vorheizen. Eine Form 26cm einfetten und den Teig mit etwas 
Mehl ausrollen. Die Form inkl Rand damit auslegen und den Kürbismix 
darauf verteilen. Dann die Schafskäsecreme darauf geben und 40-45 min backen.


Zum Glück ist morgen auch schon wieder Freitag. Das heißt Wochenende :-) Und bei uns wird am Wochenende erstmal im Garten geackert. Wir haben den Garten ja so wie er ist von den Vorbesitzern übernommen. Was einerseits super ist, denn er ist schon angelegt und viel ist gewachsen. Besser als ein kahler Garten. Aber ein paar Bäumchen und Sträucher müssen dann doch weichen...
Damit im Sommer richtig schön neu gepflanzt und endlich eine neue Terasse gebaut werden kann. Ich werde euch auf jedenfall auf dem laufenden halten.

Ich wünsche Euch schonmal ein schönes Wochenende und gaaaaanz viel Sonne



Linda